Atomausstieg jetzt! – Demo in Anschluss an die Mahnwache

18. März 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Wir fordern den schnellstmöglichen Ausstieg aus der Atomkraft in Deutschland und überall! Für ein Leben ohne Atommüll, Risikoreaktoren und verseuchten Uranabbaugebieten!

Erneuerbare Energien in Verbindung mit Stromeinsparungen und Effizienzsteigerungen sind der Schlüssel für die energetische Zukunft, hier und überall!

„Atomkraftwerke in Deutschland sind sicher!“. So lautet das Motto vieler Politiker und weite Teile der deutschen Wirtschaft. Außerdem seien sie nicht verzichtbar. Die Erdbebenkatastrophe in Japan zeigt uns aber, dass Atomenergie eine Risikotechnologie war, ist und bleibt – egal was der Auslöser ist. Insofern stellt das Geschehen in Japan nicht – wie immer wieder behauptet – eine neue Situation dar. Es ist lediglich die Realisierung desjenigen Risikos, das es schon immer gab. Sicher ist nur das Risiko!

Auch in Deutschland gab es über 4000 erschreckende Störfälle an den 17 Reaktoren. Angefangen von Bränden über Ausfällen von Sicherheitstechnik bis hin zu Kontaminationen.

Schon heute stehen in Deutschland einige Reaktoren wegen Sicherheitsmängeln still. Doch die Bundesregierung verabschiedete 2010 ein Gesetz zur Laufzeitverlängerung, was die endgültige Abschaltung von Reaktoren um Jahrzehnte hinauszögert. Ausgelöst durch die Ereignisse in Fukushima will die Bundesregierung diese Laufzeitverlängerung für den Zeitraum der anstehenden Wahlen für 3 Monate aussetzen – um mit großer Wahrscheinlichkeit danach weiter an der Atomenergie festzuhalten.

Zusätzlich zu den Sicherheitsproblemen beim Betrieb von Atomkraftwerken gibt es die ungelöste Endlagerfrage von radioaktivem Atommüll. Denn nach wie vor gibt es weltweit kein sicheres Zwischen- oder Endlager. Atommüll bleibt ein weiterer ungelöster Risikofaktor.

Die Anreicherung von Uran ist ein enormer technischer Aufwand und belastet die Abbauregionen enorm. Das Uran wie auch die Spaltprodukte bilden zudem die Grundlage für Kernwaffen.

In Sachsen gibt es kein Atomkraftwerk. Dennoch ist Sachsen nicht atomstromfrei. Bei den Stadtwerken Leipzig sind große Teile Atomstrom im Strom-Mix enthalten, wie auch noch 55 % Strom aus Kohle- oder Gaskraftwerken.  An der Energiebörse EEX in Leipzig wird darüber hinaus im großen Stil mit Atomstrom gehandelt. Wirklich saubere Energie bieten da nur Ökostromanbieter, die zum einen atomkraftfreien Strom garantieren und einen überwiegenden Anteil Strom aus regenerativen Energiequellen vertreiben.

Eine nahe Zukunft ohne Atomenergie ist möglich – und das ohne den Ausbau von Kohlekraftwerken. Bereits heute ist Atomstrom faktisch verzichtbar. Jedoch fehlt es am politischen Willen.

Atomenergie ist und bleibt ein nicht hinnehmbares Übel für die Menschen und ihre Umwelt! Wir fordern daher den Ausstieg aus der Atomenergie, hier und überall!

Montag 21.03.11, Demonstration gegen Atomkraft!, Start 18:30 Uhr Augustusplatz am Mendebrunnen


Zurück zur Startseite

Advertisements

Tagged:, , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Atomausstieg jetzt! – Demo in Anschluss an die Mahnwache auf .

Meta

%d Bloggern gefällt das: