Atomkraft abfrühstücken!

21. September 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Bündnis gegen Atomkraft Leipzig ist beim Parking Day dabei.

Da wurde die Parklücke zum Zwischenlager. Am 17. September 2011, „besetzten“ AktivistInnen für einige Stundenmit Atomfässern eine Parklücke auf der Karl-Liebknecht-Straße. Mit Brötchen, Tee, Kaffee und Cappuccino gingen sie an ihr persönliches Motto des Tages: „Atomkraft abfrühstücken“.

Die Aktion fand im Rahmen des Parking-Days statt, zu dem in Leipzig unter anderem der Umweltverband Ökolöwe aufgerufen hatte. Der Parking Day ist eine internationale Aktion, bei der für einen Tag Parkplätze zu Parks verwandelt werden.

Der BgAL-Park war schwarz-gelb und wies daraufhin, dass es in Deutschland bis heute kein genehmigungsfähiges Endlager für hochradioaktiven Atommüll gibt.Derzeit werden die Castorbehälter in Lagerhallen im Wendland, in Ahaus und in Lubmin, sowie an den zahlreichen Standorten der deutschen AKWs gelagert. Einen erforderlichen Entsorgungsnachweis seitens der AKW-Betreiber gibt es nicht, daher fordern wir die sofortige Abschaltung aller AKWs!

Advertisements

Tagged:, , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Atomkraft abfrühstücken! auf .

Meta

%d Bloggern gefällt das: