Redebeitrag zur Demo „25 Jahre Tschernobyl“: der Ablauf der Katastrophe

5. Mai 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Von Steve Bormann (Ökolöwe, BgAL)

– Aus Sicht eines Kraftwerksfahrers im Kontrollraum –

Auslöser für die Probleme, die zu der Katastrophe führten, war der Test eines neuen Spannungswandlers. Hierzu sollte ein Stromausfall simuliert werden. Gleichzeitig sollte der Reaktor auch in Revision gehen, das heißt, die abgebrannten Brennelemente sollten ausgetauscht werden. Jeder der 4 Reaktoren im Atomkraftwerk hat eine thermische Leistung von 3200 MW. « Den Rest dieses Eintrags lesen »

Redebeitrag zur Demo „25 Jahre Tschernobyl“: die Zukunft

4. Mai 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Von Alexander John (Klima-Allianz, BgAL)

Atomkraft abschalten! Atomkraft abschalten! Atomkraft abschalten!

Und dann? Diese Frage wird seit den 1970er Jahren immer wieder diskutiert und seit der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl vor 25 Jahren noch erheblich stärker. Die hoch riskanten Castortransporte in die Zwischenlager und die Katastrophe von Fukushima zeigen uns die größten Probleme der friedlichen Nutzung der Kernkraft auf: Wohin mit dem Restmüll und was tun, wenn ein Super-GAU ganze Landstriche auf Jahrhunderte unbewohnbar macht. « Den Rest dieses Eintrags lesen »

Redebeitrag zur Demo „25 Jahre Tschernobyl“: die Gegenwart

3. Mai 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Von Linda Dertinger (Grüne Jugend Sachsen, BgAL)

Die Situation, in der wir uns heute 25 Jahre nach Tschernobyl, 25 Jahre nach dem bis dato schwersten anzunehmenden Unfall befinden, ist bekannt – sollte man meinen. Die damalige Informationspolitik sei den Verantwortlichen eine Lehre gewesen, müsste man meinen.

-Reingefallen! « Den Rest dieses Eintrags lesen »

Redebeitrag zur Demo „25 Jahre Tschernobyl“: die Vergangenheit

2. Mai 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

von Mike Nagler (Attac, BgAL)

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Leipzigerinnen und Leipziger,

die Katastrophe von Tschernobyl mahnt uns. 25 Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl gehen weltweit Hunderttausende auf die Straßen. Allein gestern haben bundesweit mehr als 120.000 Menschen an Demonstrationen teilgenommen, um Tschernobyl zu gedenken – aber auch um das sofortige Abschalten aller Atomkraftwerke einzufordern! « Den Rest dieses Eintrags lesen »

Über 500 Menschen gedenken in Leipzig der Tschernobyl Opfer und fordern sofortigen Atomausstieg Leipzig – Bericht zur Demo am 26.4.

28. April 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Bei der gestrigen Demonstration zum 25. Jahrestag der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl, zu der das Bündnis gegen Atomkraft Leipzig (BGAL) aufgerufen hatte, versammelten sich über 500 Menschen auf dem Augustusplatz. Nach einer Auftaktkundgebung, bei der die Ereignisse vom 26.4.1986 mit einer kleinen Performance wieder in Erinnerung gerufen worden, zogen die Atomkraftgegner in sehr guter Stimmung um den Leipziger Ring. Den Abschluss bildete eine öffentliche Vorführung der Tschernobyl- Dokumentation „Die Wolke – Tschernobyl und die Folgen“ auf den Treppen des Leipziger Opernhauses, an der noch 50 Personen teilnahmen.

« Den Rest dieses Eintrags lesen »

aktuelle PM „25 Jahre Tschernobyl – Bündnis ruft zur Demonstration gegen Atomkraft auf dem Leipziger Innenstadtring auf“

22. April 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Für den 26.04.2011 ruft ein breites Bündnis zu einer Demonstration gegen Atomkraft auf dem Leipziger Innenstadtring auf. Beginn ist 18 Uhr auf dem Augustusplatz mit einer Performance, die an die Katastrophe von vor 25 Jahren erinnert. Die Veranstaltung endet mit der Vorführung des Films „Die Wolke – Tschernobyl und die Folgen“ gegen 20 Uhr wieder auf dem Augustusplatz. Die Demonstration findet auf den Tag genau 25 Jahre nach der Katastrophe von Tschernobyl statt. « Den Rest dieses Eintrags lesen »

Flashmob anlässlich 25 Jahre Tschernobyl

20. April 2011 § Ein Kommentar

Aufruf zum Störfall !

Am 26.04.1986 kam es nicht zum ersten aber zum schlimmsten Störfall in der Geschichte der friedlichen Nutzung der Atomenergie. Für uns ist bereits die Nutzung der Atomkraft selber ein Störfall.

« Den Rest dieses Eintrags lesen »

Rede zur fünften und vorerst letzten Mahnwache – 18.04.2011

19. April 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Liebe Leipzigerinnen und Leipziger, liebe Gäste,

herzlich willkommen im Namen des Bündnis gegen Atomkraft Leipzig zur fünften Mahnwache zu den Ereignissen in Japan.

Wir treffen uns hier 38 Tage nach den verherrenden Naturkatastrophen im Norden Japans. Doch statt Neuigkeiten vom Aufbau und frohen Botschaften über den Optimismus und die Routine des japanischen Volkes im Umgang mit den Naturkatastrophen zu hören, wie sie eigentlich zu erwarten wären, ruhen unser aller Augen vor allem auf den vier Reaktorruinen in Fukushima Daichii.

« Den Rest dieses Eintrags lesen »

Verantwortung heißt Abschalten- Greenpeace Leipzig erinnert an nuklearen Super-GAU in Tschernobyl vor 25 Jahren und fordert Atomausstieg bis 2015

18. April 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Leipzig, 19.04.2011 – Greenpeace Leipzig protestiert am Dienstag ab 17:00 Uhr in der Leipziger Innenstadt für einen Ausstieg aus der Kernkraft bis zum Jahr 2015. Die schwarz gekleideten Aktivisten erinnern mit einer schweigenden Menschenkette außerdem an den atomaren Super-GAU in Tschernobyl vor 25 Jahren. Die Route der Demonstration wird vom Augustusplatz durch die Innenstadt führen.

« Den Rest dieses Eintrags lesen »

»Bei uns ist alles okay …« – Die Auswirkungen des Reaktorunglücks von Tschernobyl in der DDR vor 25 Jahren

12. April 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Die Außenstelle Leipzig des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen lädt herzlich zu einer Podiumsdiskussion mit dem Titel »Bei uns ist alles okay …« Die Auswirkungen des Reaktorunglücks von Tschernobyl in der DDR vor 25 Jahren am Donnerstag, den 14. April 2011 um 19 Uhr ein. « Den Rest dieses Eintrags lesen »

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort leipzig auf .