100 Menschen gedenken bei Leipziger Mahnwache den Opfern von Fukushima

11. März 2014 § Hinterlasse einen Kommentar

Mahnwache zu Fukushima in Leipzig 2014

Mahnwache zu Fukushima in Leipzig 2014

Es war eine schöne Veranstaltung, trotz des mehr als ernsten Anlasses. Rund 100 Menschen kamen zur Mahnwache für Fukushima, drei Jahre nach den Katastrophen in Japan. Sie gedachten mit Kerzen und einer Schweigeminute den Opfern von Erdbeben, Tsunami und der darauf folgenden Atomkatastrophe in Fukushima und drückten ihr Mitgefühl und ihre Solidarität aus.

Nach einer Schweigeminute, die auf die Verlesung einer Chronik der Ereignisse von 2011 folgte, berichtete die Japanologie-Professorin Steffi Richter von der aktuellen politischen und gesellschaftlichen Situation in Japan, wo zum einen atompolitische Hardliner wieder an der Macht sind, aber zugleich auch der Widerstand der Zivilgesellschaft immer stärker wird.

Benjamin Machowiak vom BUND-Leipzig wies in seinem Beitrag auf die Unzulänglichkeiten der deutschen Politik im Rahmen der Energiewende hin und rief dazu auf, zu Ökostromanbietern zu wechseln und lokale Projekte wie Energiegenossenschaften, die eine Alternative zu den großen Anbietern sind, zu unterstützen. Jens-Martin Peukert beschloss den Abend musikalisch mit dem Akkordeon.

Die Mahnwache wurde organisiert vom Bündnis gegen Atomkraft Leipzig, dem BUND-Leipzig und Greenpeace Leipzig.

Advertisements

Tagged:, , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan 100 Menschen gedenken bei Leipziger Mahnwache den Opfern von Fukushima auf .

Meta

%d Bloggern gefällt das: