Zum Nikolaus ein Zwischenlager

7. Dezember 2010 § Ein Kommentar

Gestern war es soweit, die Aktivisten des Bündnisses gegen Atomkraft Leipzig, kurz BgAL, errichteten ein Zwischenlager – mitten in der Stadt und das zum Nikolaustag. Dabei handelt es sich nicht um eine kurzfristige Aktion, denn die Fässer mit Atommüll, die auf dem Richard Wagner Platz stehen, werden eine ganze Woche dort stehen bleiben und so für die Leipziger und ihre Besucher ein Denkmal darstellen- ein Denkmal für die widersinnige Atompolitik der Bundesregierung.

Nachdem in der vergangenen Woche die Fässer organisiert und entsprechend bemalt wurden, wurden diese gestern mit Transporter auf den Thomaskirchhof angeliefert. Dort wartete nicht nur die Presse, sondern auch eine kleine Anzahl von Nikoläusen, die die „Geschenke“ zum Zwischenlager transportieren sollten. Gegen 12:30 ging es dann los. Begleitet vom rhythmischen Trommeln und einer Sirene setzte sich der Zug mit mehreren Schlitten und Atommüllfässern Richtung Richard Wagner Platz in Bewegung. Viele Passanten reagierten dabei verwundert auf den Umzug, sprachen die Aktivisten an und fragten nach. Einige schmunzelten, andere zeigten ihr Missfallen durch Entschiedenes Kopfschütteln an.

Endlich gegen 13 Uhr wurde das Zwischenlager, das mittels Bauzaun von der restlichen Umgebung abgegrenzt ist, erreicht. Dort wurden die Fässer gestapelt und der Käfig nach geltenden Sicherheitsbedingungen versiegelt. Dass dabei die Sicherheitsvorkehrungen in Leipzig ähnlich seriös sind wie im russischen Majak oder im deutschen Gorleben konnte allerdings nicht bestätigt werden.

Und die Proteste und Aktionen sollen weitergehen. Zwar ist der aktuelle Transport von 951, ehemals sächsischen Brennstoffelementen von Ahaus nach Majak mittlerweile durch den Bundesumweltminister abgesagt, doch ob es dabei bleibt ist eine andere Frage.

Norbert Röttgen hatte entgegen seiner Parteifreunde in Sachsen, die sich für den Transport aussprachen, sein Veto in Hinblick auf § 9a Atomgesetz eingelegt und die Verträge zum Transport nicht unterzeichnet. Denn die schadlose Verwertung wie in § 9a ATG gefordert könne nach derzeitigen Stand im russischen Majak nicht sichergestellt werden (http://www.sueddeutsche.de/politik/umstrittener-export-roettgen-lehnt-atomtransport-nach-russland-ab-1.1032515) . Das Grundproblem, dass bislang keine Lösung für den deutschen Atommüll gefunden wurde, bleibt damit so aktuell wie eh und je. Röttgen hatte erklärt, dass zurzeit die schadlose Verwertung in Majak, der verstrahltesten Region der Welt, nicht sichergestellt werden kann.

Damit rücken für das BgAL auch die Transporte von Cadarache nach Lubmin wieder stärker in den Mittelpunkt. Geplant ist unter anderem die Aktivisten in Halle zu unterstützen. Nach bislang unbestätigten Meldungen könnte der Castor von Cadarache nach Lubmin auch durch Halle geführt werden. Für diesen Fall haben sowohl das BgAL, als auch die Gruppe in Halle entschiedenen Widerstand angekündigt.

Weiter Aktionen auch in Leipzig werden in den kommenden Tagen folgen.

Links:

LIZ: http://www.l-iz.de/Wirtschaft/Metropolregion/2010/12/Protest-gegen-Castor-Transporte-und-Atom-Politik.html

mdr aktuell: http://www.mdr.de/mdr-aktuell/7964849.html

Mephisto 97.6: http://mephisto976.uni-leipzig.de/themen/politik/beitrag/artikel/castor-erreicht-zwischenlager-richard-wagner-platz.html

Info-TV Leipzig: http://www.info-tv-leipzig.de/news/info-tv-news/allgemein/zwischenlager-leipzig/

Advertisements

Tagged:, , , , , , ,

§ Eine Antwort auf Zum Nikolaus ein Zwischenlager

  • Anti-Atom Ex-CDUler sagt:

    Gute Aktion muss ich sagen. Ich muss gestehen, dass ich lang überlegt habe, aber jetzt steht mein Entschluss fest. Ich bin seit 1994 Mitglied in der CDU. Ich habe letztes Jahr schonmal überlegt auszutreten aber es dann doch nicht gemacht. Jetzt ist es aber soweit. Die Inhalte sind einfach falsch und ich kann das auch meinen Kindern gegenüber nicht verantworten. Auch wenns etwas schwer fiel habe ich heute meinen Austritt erklärt. Für mich sind die unwählbar geworden!

    Ich war übrigens auch mit euch auf der Demo in Danneberg. Ich bin in eurer Liste. Sagt Bescheid wenn weitere Aktionen stattfinden. Macht weiter!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Zum Nikolaus ein Zwischenlager auf .

Meta

%d Bloggern gefällt das: